Edgar Bauer

Z Wikipedii, wolnej encyklopedii
Skocz do: nawigacja, szukaj

Edgar Bauer niemiecki filozof, zwolennik nurtu zwanego lewicą heglowską (ur. 7 października 1820 w Charlottenburgu, zm. 18 sierpnia 1886 w Berlinie). Brat Bruna. Tworzył dzieła z zakresu historii społeczno-politycznej Niemiec i Francji.

Publikacje[edytuj | edytuj kod]

  • Geschichte Europas seit der ersten französischen Revolution (von Archibald Alison). In: Deutsche Jahrbücher für Wissenschaft und Kunst, 14./15./16. (grudzień 1842)
  • Der Streit der Kritik mit Kirche und Staat (Charlottenburg, 1843)
  • Denkwürdigkeiten zur Geschichte der neuern Zeit (1843-1844, 12 Hefte, mit Bruno Bauer)
  • Die Geschichte der konstitutionellen Bewegungen im südlichen Deutschland während der Jahre 1831-34 (Charlottenburg, 1845, 3 Bd.)
  • Die Kunst der Geschichtsschreibung und Herrn Dahlmanns Geschichte der französischen Revolution (Magdeburg, 1846)
  • Geschichte des Luthertums (unter dem Namen Martin von Geismar, Leipzig, 1846-1847)
  • Über die Ehe im Sinn des Luthertums (Lipsk, 1847)
  • Das Teutsche Reich in seiner geschichtlichen Gestalt (Altona, 1872)
  • Die Wahrheit über die Internationale (Altona, 1873)
  • Englische Freiheit (Lipsk, 1857)
  • Die Rechte des Herzogtums Holstein (Berlin, 1863)
  • Die Deutschen und ihre Nachbarn (Hamburg, 1870)
  • Artikel V, der deutsche Gedanke und die dänische Monarchie (Altona, 1873)
  • Der Freimaurerbund und das Licht (Hanower, 1877)
  • Der Magus des Nordens. (Novelle. 1882).