Heimito von Doderer

Z Wikipedii, wolnej encyklopedii
Skocz do: nawigacji, wyszukiwania

Franz Carl Heimito Ritter von Doderer (ur. 5 września 1896 w Hadersdorf-Weidlingau koło Wiednia, zm. 23 grudnia 1966 w Wiedniu) - pisarz austriacki.

Kamień pamiątkowy w miejscu, w którym stał dom narodzin Doderera

Dzieła[edytuj | edytuj kod]

  • 1923: Gassen und Landschaft
  • 1924: Die Bresche
  • 1930: Das Geheimnis des Reichs
  • 1930: Der Fall Gütersloh
  • 1938: Ein Mord, den jeder begeht
  • 1940: Ein Umweg
  • 1951: Die erleuchteten Fenster oder die Menschwerdung des Amtsrates Julius Zihal
  • 1951: Die Strudlhofstiege oder Melzer und die Tiefe der Jahre
  • 1953: Das letzte Abenteuer
  • 1956: Die Dämonen. Nach der Chronik des Sektionsrates Geyrenhoff
  • 1957: Ein Weg im Dunkeln
  • 1958: Die Posaunen von Jericho
  • 1959: Grundlagen und Funktion des Romans
  • 1959: Die Peinigung der Lederbeutelchen
  • 1962: Die Merowinger oder die totale Familie
  • 1963: Roman Nr.7/1. Die Wasserfälle von Slunj
  • 1964: Tangenten. Tagebuch eines Schriftstellers 1940 – 1950
  • 1966: Unter schwarzen Sternen
  • 1966: Meine neunzehn Lebensläufe und neun andere Geschichten

Spuścizna[edytuj | edytuj kod]

  • 1967: Roman No. 7/II. Der Grenzwald
  • 1968: Frühe Prosa. Die Bresche – Jutta Bamberger - Das Geheimnis des Reichs
  • 1969: Repertorium
  • 1970: Die Wiederkehr der Drachen
  • 1972: Die Erzählungen
  • 1976: Commentarii 1951 bis 1956. Tagebücher aus dem Nachlaß
  • 1986: Commentarii 1957 bis 1966. Tagebücher aus dem Nachlaß
  • 1986: Heimito von Doderer / Albert Paris Gütersloh: Briefwechsel 1928 – 1962
  • 1991: Die sibirische Klarheit
  • 1996: Gedanken über eine zu schreibende Geschichte der Stadt Wien
  • 1996: Tagebücher 1920 – 1939
  • 1996: Von Figur zu Figur

Opracowania[edytuj | edytuj kod]

  • Wolfgang Fleischer: Das verleugnete Leben. Die Biographie des Heimito von Doderer. Kremayr & Scheriau, Wien 1996
  • Henner Löffler: Doderer-ABC. Ein Lexikon für Heimitisten. dtv, München 2001
  • Helmut Pany (Hrsg.): Des Dichters Saitenspiel. Heimito von Doderer und die Musik. Doblinger, Wien 1993
  • Lutz-Werner Wolff: Heimito von Doderer. Rowohlt, Reinbek 2000
  • Jürgen Busche: Eidyllion – das heißt kleines Bildchen. Über Arno Schmidt und Heimito von Doderer, in: Jörg Drews/Hans-Michael Bock: Der Solipsist in der Heide. edition text + kritik, München 1974
  • Dorothea Zeemann: Jungfrau und Reptil. Leben zwischen 1945 und 1972. Suhrkamp, Frankfurt/Main 1982
  • Kai Luehrs-Kaiser/Gerald Sommer (Hrsg.): „Flügel und Extreme“: Aspekte der geistigen Entwicklung Heimito von Doderers.“ (Schriften der Heimito von Doderer-Gesellschaft; 1). Königshausen & Neumann, Würzburg 1999
  • Gerald Sommer (Hrsg.): „Gassen und Landschaften: Heimito von Doderers „Dämonen“ vom Zentrum und vom Rande aus betrachtet“ (Schriften der Heimito von Doderer-Gesellschaft; 3). Königshausen & Neumann, Würzburg 2004
  • Dietrich Weber: „Doderer-Miniaturen“ Hrsg. v. Henner Löffler u. Kai Luehrs-Kaiser. (Schriften der Heimito von Doderer-Gesellschaft; Sonderband 2)
  • Christopher Dietz: Wer nicht riechen will, muss fühlen. Geruch und Geruchssinn im Werk Heimito von Doderers, Edition Präsens, Wien 2002

Linki zewnętrzne[edytuj | edytuj kod]